Artikel // Elise Ouwehand

OYOYHOMES // ZU BESUCH BEI DER FAMILIE OUWEHAND IN ROTTERDAM

Die Familie besteht aus Elise, 33, ihrem Mann Gwenn, 39, und ihren Kindern Fiene, 5, und Seff, 2. 2018 zog die Familie in ein neu gebautes Haus in Rotterdam, Niederlande.

Vor 2,5 Jahren gründete Elise eine Verkaufsagentur, Seffien Agency. Nach jahrelanger Tätigkeit im Kosmetik- und Kindersegment beschloss sie, ihren Job aufzugeben und die Liebe zu diesen beiden Welten in einem eigenen Unternehmen zusammenzuführen. Elise vertritt mehrere nachhaltige Marken auf dem niederländischen Markt. Als Mutter von zwei kleinen Kindern ist sie täglich auf der Suche nach ehrlichen und zuverlässigen Produkten, die ihr Herz höher schlagen lassen. Sie schätzt es, die Produkte repräsentieren zu können, von denen sie selbst begeistert ist. Gwenn ist Key Account Managerin bei einem Logistikdienstleister.

Elise beschreibt die Einrichtung ihres Hauses als eine ruhige, klare Basis mit verschiedenen Designelementen, die mit böhmischen Accessoires kombiniert wird. Natürliche Materialien wie Holz und Rattan schaffen zusammen mit der sanften Farbpalette aus Puderrosa, Terrakotta und Brauntönen eine schöne warme Atmosphäre im Haus. Eine neutrale Basis ist ideal, damit sie regelmäßig Accessoires austauschen und eine andere Atmosphäre schaffen kann. Elise mag auch persönliche Stücke. Das Haus ist mit vielen neuen Möbelstücken, aber auch Vintage-Artikeln ausgestattet. Sie kombiniert gerne Alt und Neu.

„Ein warmes und gemütliches Zuhause mit einem Mix aus natürlichen Materialien mit einem skandinavischen Touch“, so beschreibt Elise ihren Stil.

Kindheitserinnerungen beeinflussen auch die Einrichtung von Elise. Bestimmte Gegenstände aus ihrem Elternhaus befinden sich jetzt in Elises Haus. Sie erinnert sich, dass sie in ihrem Elternhaus Rattanartikel hatte, die heute auch oft zu sehen sind. Elise hat zum Beispiel zu Hause einen Rattanschrank, den ihr Vater bereits in seinem ersten Haus hatte. Auch Elises alter Holzschrank und der Schrank ihrer Schwester werden jetzt in den Kinderzimmern verwendet.

Als Kind war sie immer damit beschäftigt, ihr Zimmer zu dekorieren. Ab und zu wechselte sie das Zimmer, was sie immer noch gerne tut.

Als Elise und ihre Familie vor 2,5 Jahren in das Haus einzogen, kaufte sie ihren ersten OYOY-Artikel, The Follow the Rainbow Wall Rug. Dieser Artikel ist immer noch einer ihrer Favoriten. Wenn sie es ansieht, macht es sie glücklich. Außerdem ist sie ein echter Hingucker im Zimmer ihrer Tochter.

Vor kurzem hat Elise in neue Kissen für die Couch investiert. Tatsächlich Kissen von OYOY Living Design.

Wir haben Elise gefragt, ob sie der Meinung ist, dass COVID-19 die Lebensweise der Menschen beeinflusst hat. Ob es einen Einfluss darauf hat, wie die Menschen ihre Häuser dekorieren. Elise antwortet: „Ja, ich denke schon. Die Menschen sind viel mehr ihrem Zuhause zugeordnet. Da wir so viel Zeit zu Hause verbringen, ist es uns umso wichtiger, uns wie zu Hause zu fühlen und hier Ruhe zu finden. Heimat ist wichtiger denn je; wir arbeiten zu Hause, wir verbringen hier Zeit mit unseren Lieben und wir müssen uns auch hier entspannen können. Hier in den Niederlanden, und ich glaube auch in den anderen Ländern, machen viele Leute ihre Jobs und Projekte von zu Hause aus.“

Die gesamte COVID-19-Situation hat Elise und ihre Familie auch persönlich beeinflusst. In den ersten Monaten waren ihre Kinder zu Hause, sie gingen weder zur Schule noch in die Kita. Zu Hause mussten die Kinder Schulaufgaben machen, aber auch Elise und Gwenns Jobs gingen weiter. Das war mit Kindern zu Hause nicht immer einfach. Das ist zum Glück kein Thema mehr, aber Corona gehört sicher noch nicht der Vergangenheit an. Sie sind nach wie vor täglich sehr wachsam und müssen sich täglich mit den angepassten Maßnahmen auseinandersetzen. Für jetzt ist es eine Lebenseinstellung geworden, mit der sie umzugehen wissen.

In Bezug auf die Vorhersage von Trends in Innenarchitektur und Styling im Jahr 2021 erwartet Elise viele natürliche Farbtöne, wie Dunkelbraun, aber auch eine Tendenz zu einem dunklen satten Lila, in Kombination mit natürlichen Materialien wie Holz. Auch das Thema Nachhaltigkeit bleibt ein heißes Thema und wird immer mehr in allen Häusern umgesetzt. Der Wohntrend ''Japandi'' spricht Elise persönlich an, eine Kombination aus skandinavischer Einrichtung und japanischer Einrichtung. Sie rechnet damit, dass sich dies im Jahr 2021 fortsetzt.

Elises zukünftiges Projekt in ihrem Haus ist eine Renovierung und Erweiterung des obersten Stockwerks. Elise und Gwenn wollen ein neues Schlafzimmer schaffen. Auch das Zimmer ihrer Tochter wird neu gestaltet.

Wenn sie abends ausgeht, besucht sie gerne ihr Lieblingsrestaurant, das FG Foodlab, in Rotterdam. Ihr Lieblingsgetränk im Sommer ist Aperol Spritz mit Spa Rood Prosecco und einer Orangenscheibe.

Folge Elise hier!